Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Dienstag, 25. November 2014

Unsere Buchpremiere!


Voller Stolz möchten wir Ihnen unser erstes gedrucktes Buch
Autark leben: Der Bauerngarten - Das Buch vorstellen!

Es hat lange gedauert, bis unser erfolgreiches E-Book erwachsen geworden ist und nun gedruckt auf Papier gekauft werden kann!

Worum geht es?
_________
Ratgeber

Autark Leben: Der Bauerngarten - Das Buch
Grundlagen und Anlage eines Bauerngartens für den Anbau von Gemüse und Kräutern
von Holger Hintz, Katrin Hintz

Wie kann man mit kleinster Fläche möglichst autark leben? Diese Frage stellen sich zur Zeit viele Menschen. Denn im Angesicht vieler Krisen und Lebensmittelskandale wächst bei immer mehr Städtern der Wunsch nach einem eigenen Garten zur Selbstversorgung. Doch was tun, wenn man vom Gartenbau keine Ahnung hat? Hier hilft dieses praxisnahe Buch mit vielen nützlichen Informationen und Tabellen dem urbanen Gärtner, den Überblick zu behalten. Am Beispiel des Bauerngartens, einem schon lang bewährtem System des naturnahen Gartenbaus in Mischkultur, wird gezeigt, daß Gärtnern ganz einfach ist.

ISBN 978-3-95631-227-4, 134 Seiten, 19,90 EUR, Deutsch, Paperback, 14,8 x 21 cm

Leseprobe:
________

Wir präsentieren Ihnen dieses Buch erstmalig in Leipzig 
am 26. November 2014 
bei der Adventsvorfreude im Wollwerk!

Ort: Südstraße 45, Leipzig Böhlitz Ehrenberg www.wollcsilla.de
Beginn 14:00 Uhr bis zum Abend

Kommen Sie doch dort mit uns, den Autoren in das Gespräch! Nebenbei finden Sie bei dieser Veranstaltung tolle handgemachte Weihnachtsgeschenke!

_______

Falls Sie uns dort nicht besuchen können, dann bestellen Sie unser Buch hier:

Unser Shop (mit der Möglichkeit, dieses Buch durch uns Autoren signieren zu lassen!):

Über den Verlag:

Natürlich auch über den Buchhandel!

Wir freuen uns auf viel Leser unseres Buches!

Katrin Hintz und Holger Hintz

Sonntag, 16. November 2014

Ein später Gruß des Sommers....

Rosen-Blüte
...möchte man beim Anblick dieses Bildes denken.

Aber diese, meine Rose im Garten will es wissen! Sie blüht tapfer, bis der Frost unerbittlich sagt:

Schluß damit, der Winter ist da!!!

Aber bis dahin sage ich vielen Dank an meine tapfere Rose. Und erfreue mich bei diesem trüben Wetter gern an ihrer Blüte.


Montag, 10. November 2014

Ein Gast in meinem Salbei!

Kröte in meinem Salbei

Genau dies ist der Grund, warum man im Herbst um Himmels Willen den Garten nicht staubfrei und kahl aufräumen darf!!!
Die Kräuter und Herbstblumen bleiben mit ihren schützenden Blättern und nährenden Samen-Ständen natürlich im Garten stehen!

Wie sieht das denn aus, wenn der Kleingärtner alle Pflanzen vor dem Winter bis auf den Boden abschneidet!? Und ich den Garten-Zwerg 10 Parzellen weiter sehen kann, weil einfach nichts mehr im Garten steht!

In meinem Garten, da bin ich auf Gäste eingestellt. Ich habe reichlich Ecken, wo man ein schönes Winter-Quartier finden kann!
Und so hat es mich nicht gewundert, daß es sich eine Kröte in einem meiner Salbei-Pflanzen gemütlich gemacht hat.

Soll sie auch!

Und mich freut es auch, daß mein Garten auch im Winter lebenswert ist!


Gourmetkaters Marktplatz & mehr

Beliebte Posts

Follow by Email