Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Samstag, 22. Oktober 2016

Der Herbst ist da!

Herbst-Garten
Mein Garten
Ja, jetzt ist es passiert! Der Herbst ist da! Das Laub fällt von den Bäumen des Nachbar-Grundstückes und hüllt mein neues Kräuter-Beet in ein buntes Herbst-Kleid. Eigentlich auch ein schönes Bild.

Da es in den kommenden zwei Nächten empfindlich kalt werden kann, muß ich schauen, wer von meinen Kräutern und Blumen keinen Frost verträgt!
Diese bringe ich näher an das wärmende Haus heran oder schiebe sie in die Scheune. Ganz in das Winterlager sollen sie noch nicht. Denn die Nächte danach sollen wieder wärmer werden. Da dürfen meine empfindlichen Pflanzen gern wieder frische Luft schnappen. Diese Luft bekommt meinen kleinen Lieblingen besser als stehende Luft im Winterlager. Desser werden sie jetzt mobil mit ihrem Kräuter-Bus.

Schubkarre mit Blumen
Herbst-Umzug in das Winter-Quartier


Donnerstag, 13. Oktober 2016

Im September - Erntezeit im Garten

Wein Blauer Bernburger
Weinsorte Blauer Bernburger
Die Zeit vergeht wie im Fluge! da ging der September im Gartenjahr 2016 vorbei wie ein Augenzwinkern! Aber ich will nicht klagen, denn Spätsommer ist eben auch Ernte-Zeit. Und da war das Wetter ja mehr als angenehm, bei diesen hohen Temperaturen.

So konnte ich in diesem Jahr wunderbare Trauben von meinen Weinstöcken ernten! Durch die Hitze und Trockenheit des Sommers ist der zuckersüß geworden. Für ein Gelee hat es nicht gereicht. Die Stöcke sind noch jung. Da habe ich mir die Trauben so schmecken lassen. Im Garten habe ich die Sorten Blauer Bernburger und Aderstedter Roter, zwei alte fast vergessene Sorten. Und es stimmt wirklich: Der Aderstedter Rote hat tatsächlich ein wenig Minze im Buket.

Im Garten in Dieskau ist fast alles vertrocknet. Monatelange Dürre ist eben zuviel, wenn man nicht zum Gießen kommt. Ein trauriges Bild. Durch den Umzug habe ich mich mehr auf meine Gärten in Bernburg konzentriert.

Im Gewächshaus steht mein Chili. Aber rot will der irgendwie nicht in diesem Jahr werden.

Gewächshaus mit Chili
Mein Chili im Gewächshaus
Die Äpfel schmecken in diesem Jahr auch süß und intensiv. Nur mit der Fruchtgröße hapert es. Auch eine Folge der monatelangen Trockenheit. Wo kein Wasser ist, kann eben auch nichts wachsen.

Prinzenapfel
Sorte: Prinz Albrecht von Preußen
Das schöne Wetter im September habe ich zur Anlage eines neuen Kräuter-Beetes genutzt. Dieses hat einheimische Kräuter. Die Beete Mittelmeer, Asien und Amerika folgen noch. Denn zur Zeit stehen auf diesen Flächen noch meine Tomaten. Da hoffe ich, daß der Frost noch ein wenig auf sich warten läßt. Beim Pflanzen der Kräuter hatte ich fleißige Helfer, wie man im Bild sieht. Da ging das ganz schnell mit der Arbeit.

Anlage Kräuter-Beet
Unser neues Kräuterbeet
Und inzwischen haben wir Oktober! Der Safran, den ich in einem Korb in den neuen Garten gepflanzt habe, steht in voller Blüte. Sehen Sie im Bild die schönen langen roten Safran-Fäden? Ja, genau: Die sind das berühmte teure Gewürz!

Safran
Safran


Samstag, 8. Oktober 2016

Gourmetkaters Marktplatz & mehr

Beliebte Posts

Follow by Email