Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Donnerstag, 21. September 2017

Ernte-Herbst

Der Herbst, der steckt voller Arbeit! denn jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, wo man sieht, ob sich die ganze Schufterei des Jahres im Garten auszahlt. Denn als Bauer und Gärtner arbeitet man das ganze Jahr auf diesen einen einzigen Moment hin. Und wenn man Glück hat, ging die Rechnung auf und man fährt den Erntesegen ein.....
... oder alle Maloche war umsonst und der Erntekorb bleibt leer!

Ja liebe Leute, die Ihr immer noch glaubt, man schnippst so einfach mit dem Finger und das Regal im Supermarkt ist voll! Und dies am besten noch geschenkt oder zum Preis eines Hungerlohnes! Denn Eure Lebensmittel sind nur deshalb so extrem billig, weil Ihr auf dem Buckel von Bauern und Gärtnern in der ganzen Welt sitzt! Wenn ich das immer höre, "Die Butter ist so teuer geworden....!"
Dann macht Euch die Butter doch selber!

Weintrauben
Blauer Bernburger
Aber ich rege mich schon wieder auf. dabei wollte ich aus meinem Garten berichten.
Also ich stecke voll in der Ernte der Früchte, die ich das ganze Jahr über gehegt und gepflegt habe.

Und ich muß sagen, so toll ist das Erntejahr 2017 nicht geworden.

Gefreut habe ich mich auf die erste Trauben-Ernte meiner Rebstöcke. Die sind noch jung und da geht es jetzt langsam mit den Früchten los.
Vom Blauen Bernburger, einer alten Regional-Sorte, konnte ich erstmals 2 kg Trauben ernten! Da habe ich mich richtig gefreut!

Wein Blauer Bernburger
Traube Blauer Bernburger
 Da habe ich mich so gefreut, daß ich die kleine Ernte sogar mit Ihnen teile!

www.gourmieze.de/blauer-bernburger
 Den gibt es als Traubenaufstrich auf www.gourmieze.de/blauer-bernburger!

Ich liebe diese Traube mit ihrem vollen kräftigen Geschmack!
Meine anderer Wein, der Rote Aderstedter , auch eine alte regionale Sorte hatte nur 300 g Trauben geliefert. Die esse ich heute Abend allein.

Die Tomaten-Ernte war und ist in diesem Jahr prächtig! Die Pflanzen sind noch gesund, da kommt also noch Frucht.

Tomaten
Tomaten-Ernte
Zwischendurch darf man natürlich nicht vergessen, sich schon um die Ernte des nächsten Jahres zu kümmern! Morle checkt hier mal eben meine Kräuter-Töpfe..

Katze und Kräuter
Katze Morle in den Kräutern
Aber weiter mit der Ernte! Kater Tobi schaut nach den Bohnen...

Kater Tobi
Kater Tobi
Keine Sorge, diese Tomaten sollen so  aussehen. Das ist der Schwarze Prinz....

Schwarze Tomaten
Schwarze Tomaten
 Und schon muß ich mit mit der Ernte weiter in die Goji-Beeren!

Goji-Beeren
Goji-Beeren
Die Goji-Beeren müssen ständig durchgepflückt werden, sonst fallen sie in den Dreck und sind verloren. Der Ertrag ist in diesem Jahr aber nicht der Brüller. Aber es reicht. Wenn der erste Frost spät kommt, kann ich vielleicht noch mehr von den Goji-Beeren pflücken. Wenn die nur nicht so kiekeln würden...

Goji-Beeren
Ernte meiner Goji-Beeren an einem Tag
Schöner als Goji-Beeren pflücken sich eindeutig meine Äpfel! Schön sehen sie in diesem Jahr aus! Die kühlen Nächte haben meinen Äpfelchen schöne rote backen gezaubert!

Äpfel
Meine Äpfel
Aber leider hat der Spätfrost in diesem Jahr voll in die Blüte gehauen! Alle Blüten waren verdorben und damit die Ernte!
Von allen meinen Bäumen hatte nur der Prinz Albrecht von Preußen eine gute Ernte, gefolgt vom Rogo. Die anderen Bäume hatte ich in wenigen Minuten abgeerntet. Vom großen Boskoop konnte ich gerade mal 3 Äpfel pflücken!

Nun gut, wenn die Ernte schnell vorbei ist, hat man noch Zeit für das Betrachten schöner Blüten. Und Sonnenblumen zaubern doch immer ein Lächeln ins Gesicht, oder?!

Sonnenblume
Sonnenblume

Gourmetkaters Marktplatz & mehr

Beliebte Posts

Follow by Email