Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Aktuelle Bilder

Donnerstag, 25. April 2019

Aussaat für Anfänger - Teil 1

im Gewächshaus
im Gewächshaus
Wer in seinem garten exotische oder einheimische Pflanzen anziehen möchte, der kommt um das Thema Aussaat nicht herum. Klar, man kann viele Pflanzen kaufen. Doch wie ich von Jahr zu Jahr feststelle, so wird das Angebot im Handel und den Gärtnereien immer kleiner. Denn so ist es nun einmal: Was nicht verkauft werden kann, weil es der Kunde nicht nimmt, wird nicht mehr angeboten. Gerade jetzt zu Zeiten der Dürre 2018/2019, in welcher wir noch immer stecken, überlegt man sich, was gegossen werden muß und wo man Wasser sparen kann.

Deshalb: Als Gärtner kommt man um die Aussaat nicht herum!

Doch keine Angst! Das geht ganz einfach. Vor vielen Jahren habe ich schon einmal einen Beitrag geschrieben.
https://gourmetkater.blogspot.com/2014/02/zeit-fur-die-aussaat.html

Der einfachste Weg ist, man sät das Saatgut direkt in einen Topf mit Erde. Fertig.

Nun hat man aber vielleicht Probleme, die zarten Samen zu platzieren. Oder man kann nicht so gut sehen.

Auch hier gibt es eine schöne Lösung, die sich der Handel einfallen lassen hat! Das nennt sich Saatscheiben!

Mit denen geht die Aussaat ganz flott! Einfach den Topf mit Erde füllen und die Erde leicht festdrücken.

Darauf legt man nun die Saatscheibe:


Saatscheibe in Topf
Saatscheibe in Topf
 Diese Scheibe wird nun ganz leicht mit Erde bedeckt:

Saatscheibe
mit Erde bedecken
 Ach so, das Etikett nicht vergessen!


Saatscheibe mit Erde bedeckt
Und nun nimmt man eine kleine Kanne mit Wasser und macht den Topf schön feucht. Aber nicht zu viel nehmen!

Nun stellt man den Topf an einen Ort, der auf der Verpackung beschrieben war. Denn jedes Saatgut hat andere Anforderungen.

Die Erde immer leicht feucht halten. Und nun braucht man ein wenig Geduld, bis sich im Topf kleine Pflänzchen zeigen...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gourmetkaters Marktplatz & mehr

Beliebte Posts

Follow by Email