Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Dienstag, 15. März 2011

Es geht los !!!

Endlich weicht der Frost aus dem Boden und der Garten erwacht zu neuem Leben!
Nur der Boden ist sehr trocken. Da muß man schon anfangen mit dem Gießen.
Mit dem Rückschnitt der Kräuter und Stauden muß ich noch warten, weil ich erst
sehen möchte, ob und wo die Pflanzen wieder austreiben. Denn zu frühes
schneiden würde meine winterharten Kräuter ruinieren.
So nutze ich die Zeit, um das Laub des Winters von den Beeten zu harken und
das Unkraut zu beseitigen, damit die Sonnenwärme in den Boden eindringen kann.
Auch die ersten Töpfe, die ich im Freien überwintert habe, zeigen erste
Lebenszeichen! Auch hier heißt es die Gieskanne schleppen, damit sie jetzt
nicht vertrocknen.
Damit diese Kräutertöpfe schneller sprießen, habe ich jetzt das Glas auf die
Frühbeete gelegt. So kann ich dann auch sehen, wer von ihnen den kalten Frost
der letzten Wochen nicht überstanden hat.
Bevor ich den Garten verlasse, schnuppere ich noch an den so schön blühenden
Krokussen, die jetzt überall blühen....

Gourmetkaters Marktplatz & mehr

Beliebte Posts

Follow by Email