Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2014 angezeigt.
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Aronia-Beeren geerntet!

Durch die heißen Tage in diesem Jahr waren meine Aronia-Beeren schon reif zur Ernte. Denn bei diesen köstlichen und gesunden Beeren, die wie kleine Äpfelchen aussehen, darf man auf keinen Fall zu lange warten!

Denn auch die Vögel wissen, was für sie gut ist. Und wer als Gärtner zögert, der steht schnell vor leeren Sträuchern.

Also habe ich mich echt beeilt und diese stark färbenden Früchtchen geerntet!

Die Ernte der Aronia-Beeren war in diesem Jahr bei mir so gut, daß ich sogar einen puren Fruchtaufstrich daraus machen konnte! Ohne andere Früchte! Denn in den anderen Jahren hatte ich nicht genug ernten können.
Die Aronia-Marmelade schmeckt sehr intensiv und man damit auch wundervolle Soßen für Wild zaubern! Klar, auf dem Brötchen schmeckt meine Aronia auch.

Hier geht es zur Marmelade auf meinem Shop: www.gourmieze.de/aronia-klassisch


Reger Flug-Betrieb

Nach dem vielen Regen der letzten Tage herrscht wieder reger Flug-Verkehr in meinem Garten. Das ist auch gut so. Denn die vielen Bienen, Schmetterlinge und andere werden garantiert hungrig sein.

Aber mal ehrlich!

Sehen meine Stock-Rosen verlockend aus?

Und dann komme ich, ernte diese Blüten und mache wunderbaren Blüten-Tee daraus!
den gibt es dann auf meinem Shop für Sie.


Mein Bergamott

Zur Zeit beginnt die Blüte einer sehr schönen Pflanze in meinem Garten. Es ist das Bergamott, auch Monarde oder Gold-Melisse genannt.
Das Bergamott duftet sehr schön und hat ein wunderbares Aroma. Dieses Aroma ist auch der Grund dafür, daß diese Pflanze ihre Blüten in meinem Garten nicht lange zeigen wird! Leider.

Denn ich ernte natürlich diese Blüten!

Und Sie können diese wunderschönen Blüten in einigen meiner Produkte wiederfinden! So in verschiedenen Kräuter-Tees. Oder in meiner Marmelade Himbeer-Li-Monarde!

Schauen Sie nach auf meinem Online-Shop auf www.gourmieze.de!

Alles echt handgemacht vom Lande!


Kleine Tomaten-Pflege

Eigentlich sind Tomaten recht robuste Zeitgenossen. Wenn man denen genug Nahrung und Wasser gibt, dann wachsen die überall. Voraussetzung ist bei Tomaten wohl mehr die Wärme, denn in der Sonne rekeln macht den Tomaten richtig Spaß!

Wer keinen Garten hat, der hat sine Tomaten-Pflanzen eben in einen alten Kübel oder Eimer gesetzt. Und damit diese kleinen gefräßigen Pflänzchen nicht hungern mußten, haben die reichlich Wasser und Dünger bekommen. Beim Dünger bewährt sich immer wieder guter Kompost und Jauche. Die Jauchen bereitet man sehr einfach aus Brennesseln und Beinwell. Das bringt den Pflanzen Kraft und Gesundheit!
Wer Hühner hat, läßt Hühnermist gären und verdünnt diesen stark. Das kann man aber nur machen, wenn der Nachbar nichts mehr riechen kann. Eben nicht optimal für urbane Gärtner.

Doch jetzt wird es bei Stab-Tomaten langsam Zeit, den Wildwuchs zu beseitigen! Denn wir wollen ernten!
Bei den Stab-Tomaten nennt man dies ausgeizen. Das heißt: Geiz-Triebe, die den Tomaten-Frücht…

Teilen

 

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

Wettervorhersage

Gourmetkaters Marktplatz & mehr