Direkt zum Hauptbereich

Posts

Landschaftsplaner

Ich liebe es, am Morgen nach dem Aufstehen erst einmal eine Runde in meinem Garten zu drehen. Da kann ich dann schauen, welche Blume neu blüht, welches Kraut sich besonders gut entwickelt hat und was der Tag so an neuen Aufgaben bringt. Und weil der Garten ein Teil der Natur ist, gibt es hin und wieder ein paar stille Helferlein, die im Verborgenen arbeiten. Und manchmal kommt die Natur näher, als man denkt. So plante ich am Ende meines Garten, direkt an der Fuhne, die Hecke ein wenig lichter zu schneiden. Nicht zu viel, aber gerade genug, um eine neue Sichtachse in das Fuhne-Tal zu gewinnen. Dies dachte sich wohl heute am Morgen auch einer dieser stillen Helfer, der statt der Hecke einen ganzen Baum umgelegt hat. Ob es der Nickert - der alte Got der Saale und deren Nebenflüsse - war? Oder ein Biber? Jedenfalls führte eine nasse Spur von der Fuhne zu diesem Stumpf.

Jetzt war der Helfer nicht mehr zu sehen. Es war wohl Zeit für die Frühstückspause.
So habe ich dann meine Säge aus dem …
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Letzte Posts

Ein Gartenrundgang im März

Heute gibt es einen kleinen Rundgang durch meinen Fuhnegarten. Es gab ein wenig Frost, aber das wird sich in der nächsten Stunde ändern. Auch habe ich mal in die Fuhne geschaut, ob es an meiner Gartengrenze etwas zu sehen gibt.
In diesem Jahr sind die Kräuter schon weit fortgeschritten und die Krokusse fast durch.
Was aber noch schöner als die Blüten ist, ist der Sound des Morgens! Also Ton aufdrehen und den Vögeln lauschen!



Unsere Gartenseminare & Offener-Garten-Termine gibt es auf Fuhnegarten.de

Kräuterseminar im Fuhnegarten im April

Kräuter-Rückschnitt, Pflanzen teilen und vermehren, Umtopfen und mehr...

Welche Kräuter passen in meinen Garten.

In diesem Seminar / Workshop stellen wir Ihnen die wichtigsten Arbeiten im Kräutergarten vor, um später im Jahr eine gute Kräuterernte für die Küche zu erhalten.


11. April 2020
Beginn: 10:00 Uhr
Dauer ca. 90 min
Ort: Fuhnegarten Baalberge ; Die Waage - Bäuerliche Sinnlichkeiten

Gebühr 20,- Euro

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter in unserem Fuhnegarten in Bernburg OT Baalberge statt. Deshalb unbedingt wetterfeste Kleidung und Schuhwerk mitbringen!

Der Kurs findet in kleiner Runde (max 10 Personen) statt.

Natürlich können Sie diese Eintrittskarte auch an einen lieben Menschen schenken! Tragen Sie dazu per Hand den Namen des Empfängers in die Karte ein, damit das Geschenk noch persönlicher wird. Ein wundervolles Ostergeschenk!

Teilnahme nur nach Voranmeldung! Karten gibt es hier
Anmeldung bis 7. April möglich


Gartenseminar - Frühlingsarbeiten im Kräuter-Garten

Kräuter-Rückschnitt, Pflanzen teilen und vermehren, Umtopfen und mehr...

In diesem Seminar stellen wir Ihnen die wichtigsten Arbeiten im Kräutergarten vor, um später im Jahr eine gute Kräuterernte für die Küche vorzubereiten.

14. März 2020
Beginn: 10:00 Uhr
Dauer ca. 90 min
Gebühr 20,- Euro
Ort: Die Waage - Bäuerliche Sinnlichkeiten,06406 Bernburg OT Baalberge, Friedrich-Knaust-Platz 4

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter in unserem Fuhnegarten statt. Deshalb unbedingt wetterfeste Kleidung und Schuhwerk mitbringen!
Der Kurs findet in kleiner Runde (max 10 Personen) statt.

Teilnahme nur nach Voranmeldung (bis 4 Tage vor der Veranstaltung)!

Karten für das Seminar gibt es hier


Internationaler Tag des Regenwurms

Heute - am 15. Februar - feiern wir meinen ganz besonderen Freund und Gartenhelfer! Einen Typen, der nicht gern im Sonnen- und Rampenlicht steht und dennoch mir ganz fleißig und unermüdlich im Garten hilft. Und dies, ohne von den meisten Menschen wahrgenommen zu werden! Aber lieber Kumpel, heute denke ich an Dich und sage:

Happy Internationaler Tag des Regenwurms!

Und was sage ich da Kumpel?! Kumpels ist da wohl das bessere Wort! Ich habe euch massenhaft in meinem Gartenboden und Kompost. Denn ich verzichte extra euretwegen auf chemische Dünger oder anderen Kokolores, der eure Haut und Bäuche quält! Denn Ihr sollt euch wohl in meinem Garten fühlen.

Doch wer seid ihr Regenwürmer überhaupt?

Regenwürmer sind im Erdboden lebende, zum Stamm der Ringelwürmer (lat. Annelida) zählende Tiere, die zur Klasse der Gürtelwürmer (lat. Clitellata) und zur Ordnung der Wenigborster (lat. Oligochatea) gezählt werden.

Ach so.

Ihre durchschnittliche Lebenszeit beträgt zwischen 3 bis 8 Jahren. Die verschi…

Mein Fuhnegarten im Winter

Wer denkt, in meinem Garten würde es jetzt nichts zu sehen geben, der irrt sich. Denn Mutter Natur zaubert ständig neue Eindrücke, über die ich mich immer wieder freue.
So traf ich vor wenigen Tagen bei meinem Abendspaziergang genau den Zeitpunkt, wo die Abendsonne scheinbar in meinem Gewächshaus gefangen war. Und so freue ich mich über dieses Foto, da dieser Augenblick wirklich nur wenige Minuten dauerte.

Ein wenig Zeit hat man da schon bei den Blüten. Die laufen einem nicht so schnell davon wie unsere liebe Sonne:

Nun haben wir in diesem Jahr keinen echten Winter. Ich würde es eher als verlängerten Herbst mit verfrühten Frühling bezeichnen.

Aber am frühen Morgen erwischt man hin oder wieder doch noch ein paar Frostkristalle auf den Blüten des vergangenen Jahres

 Und so gibt es ein zartes silbern glänzendes Geglitzer auf meinen Pflanzen...


Teilen

 

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

Wettervorhersage

Gourmetkaters Marktplatz & mehr